Prozessablauf mit FoundationOne CDx

Der Weg zum FoundationOne CDx-Ergebnisbericht

  • Anforderung:

    Der Arzt
    fordert die umfassende Mutationsanalyse per Überweisungsschein beim lokalen Pathologen an.
  • Vorbereitung:

    Der lokale Pathologe bereitet die Tumorprobe1 für den Versand vor.
  • Analyse:

    Die TGMP2 in Penzberg führt die Sequenzierung3 der Tumorprobe und die Bioinformatikanalyse durch.
  • Bioinformatik:

    Foundation Medicine stimmt die Daten der spezifischen Veränderungen auf gezielte Therapien oder klinische Studien ab.
  • Ergebnisse:

    Versand des Ergebnisberichtes von der TGMP in Penzberg an den lokalen Pathologen.
  • Zustellung des Befundes:

    Übermittlung des Befundes mit FoundationOne CDx-Report durch den lokalen Pathologen an den behandelnden Arzt zur weiteren Therapieplanung.

 

 

Prozessablauf mit FoundationOne Liquid

Der Weg zum FoundationOne Liquid-Ergebnisbericht

  • Bestellung:

    Der Onkologe fordert die umfassende Mutationsanalyse online unter foundationmedicine.de oder telefonisch unter +49 7624 14 20 98 an.
  • Versand des Kits:

    Der Roche Customer Service versendet das Blutentnahmekit, das Bestellformular, die Patienten­einwilligungs­erklärung sowie das Anforderungsformular (TRF) mit weiteren Hinweisen zum Probenhandling.
  • Probenlogistik:

    Die mit 2 x 8,5 ml Blut des Patienten befüllten Entnahmeröhrchen werden innerhalb von 24 Stunden durch einen Logistikpartner abgeholt und zur Analyse zu Foundation Medicine in Cambridge, USA gesandt.
  • Sequenzierung und Analyse:

    Im Foundation Medicine Labor werden die Blutproben analysiert. Insgesamt 70 krebsassoziierte Gene werden mittels Hybrid-Capture Next Generation Sequencing untersucht und ein umfassendes Tumorprofil erstellt.
  • Interpretation der gefundenen Ergebnisse:

    Ein Team von medizinischen Experten bewertet die Daten nach aktuellem Stand von Medizin und Wissenschaft hinsichtlich gezielter Therapien oder klinischer Studien für eine personalisierte Behandlung des Patienten.
  • Übermittlung des Berichtes:

    Foundation Medicine sendet den Befund mit dem umfangreichen Ergebnisbericht des Patienten per verschlüsselter eMail zurück an den beauftragenden Arzt.

Prozessablauf mit FoundationOne Heme

Der Weg zum FOne Heme Ergebnisbericht: FFPE Gewebe, Blutprobe, Knochenmarkaspirat

  • Bestellung:

    Der Onkologe fordert die umfassende Mutationsanalyse telefonisch, per eMail oder telefonisch unter +49 7624 14 20 98 an.
  • Vorbereitung:

    Die mit peripherem Blut befüllten Blutröhrchen, der FFPE-Gewebblock oder das Knochenmarkaspirat wird durch den behandelnden Arzt bzw. lokalen Pathologen an die TGMP versendet.
  • Analyse:

    Im ISO 15189 akkreditierten Foundation Medicine Labor in Penzberg werden die Blutproben analysiert. Qualitätscheck der Proben und Feedback an Sie innerhalb von 2 Tagen, sollte deren Qualität nicht ausreichen
  • Bioinformatik:

    Im Foundation Medicine Labor in den USA werden die Sequenzierdaten gegen eine der weltweit größten Tumorprofildatenbanken hinsichtlich Therapien und Studien abgeglichen.
  • Ergebnisse:

    Auswertung und Interpretation der Ergebnisse durch unser Experten-Gremium bei Foundation Medicine, Inc. (USA)
  • Zustellung des Ergebnisberichtes:

    Innerhalb von 14 Arbeitstagen erhält der behandelnde Onkologe den Befund mit FoundationOne Heme Report inklusive möglicher Therapieoptionen per Post von der TGMP. Bei Bedarf können die Dokumente auch vorab per Fax nach schriftlicher Einwilligung zugestellt werden

 

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. 
Verweise
  1. Tumorblock oder 10 Schnitte ungefärbt + HE
  2. Teilgemeinschaftspraxis Molekularpathologie Südbayern http://www.molekularpathologie-suedbayern.de/formulare.html

     

  3. Hybrid Capture Next Generation Sequenzierung